"The Skywalk" - Alex' neuer Stunt

Alex Thomson hat nach "keel walk" und "mast walk" einen weiteren Stunt abgeliefert, den "Skywalk". Unten auf der HB-Seite wird erklärt, was zu welchem Zeitpunkt des Stunts passiert - nicht ganz einfach. Es ist ein komplexes Unterfangen, bei dem Thomson vom Kitesurfer zum geschleppten und dann zum freifliegenden Paraglider wird, bevor er wieder auf dem Wasser aufsetzt und als Kiter weiter surft. Sehenswert auch das "Making of..." des Stunts. 

Die "Hugo Boss" im Stunt ist nicht das aktuelle Schiff (Foto), das sich derzeit noch in der Werft vom verlustreichen Transat Jacques Vabre erholt. Bei diesem Rennen kam von sechs neuen Foilern nur einer ins Ziel, alle anderen schieden mit strukturellen Schäden aus. Thomson hatte mit seinem Co-Skipper Guillermo Altadil westlich von Cap Finisterre beigedreht, um das angeschlagene Schiff zu schonen. Dabei wurden sie von einer Monstersee aufs Dach gelegt und entmastet.

Nun, das ist Monate her. Drücken wir Alex die Daumen, dass das neue Schiff beim Vendée Globe hält und er so gut segelt wie letztes Mal (3. Platz).

 

Hier zur Entspannung nochmal der Keelwalk und der Mastwalk, zu dem es ebenfalls ein sehenswertes "Making of" gibt..

"Von Qingdao nach New York"

Hans-Harald Schack (63) segelt und ist Journalist. Er schreibt Magazin-Reportagen und Bücher. 2014 nahm er am Clipper Round The World Race teil. Die Reise führte von China  nach San Francisco und durch den Panama-Kanal in den Atlantik. Sein Web-Log und Reportagen darüber gibt es als e-Book: "Von Qingdao nach New York".